Aus den Gedanken eines Dota 2 Spielers I.

TI6 vorbei, Underlord ist angekommen und noch ein ganzes Stück zum New Journey Update? Da machen wir doch einfach mal eine Kolumne. Wenn alles nach Plan läuft wird diese Kolumne aus mehreren Teilen bestehen. Dabei möchte ich mit Satire und Sarkasmus verschiedene Themen behandeln die Dota betreffen und es bestenfalls schaffen euch zum lachen zu bringen. Damit, viel Spaß beim lesen.

Die Denkweise eines Dota Spielers

Zunächst einmal muss man die Grunddenkweise eines Dota-Spielers verstehen. Dazu bedienen wir uns eines kleinen Beispiels. Einmal haben wir Robert. Robert ist Student, spielt in seiner Freizeit gerne Dota und hat eine MMR von 2800. Dann haben wir da noch Nils. Nils ist berufstätig und spielt in seiner Freizeit ebenfalls gerne Dota. Nils hat jedoch eine MMR von 5200. Und was sagt uns das Ganze jetzt?? Zunächst einmal müssen wir wissen, dass sowohl Robert als auch Nils sich sicher sind, dass mit der von ihnen aufgewendeten Zeit kein viel besseres Ranking möglich ist, aber viel schlechter kann man auch nicht sein, sonst müsste man schon ziemlich dumm sein. Dies sehen die beiden aber keinesfalls auf persönlicher Ebene, nein, es gilt allgemein, für jeden der Dota spielt. Welches Bild müssen die beiden also voneinander haben, wenn sie nur die MMR des anderen kennen? Robert nimmt von Nils an, dass dieser wohl arbeitslos ist, denn hätte Nils einen Job, so könnte er ja niemals so viel Dota spielen um solch ein hohes ranking zu erreichen. Wie wir aber wissen hat Nils einen Job, vernachlässigt er also sein restliches real life? Auch das können wir getrost mit Nein beantworten. Anders herum denkt Nils von Robert, dass dieser wohl nicht der hellste Stern am Abendhimmel ist. Wahrscheinlich spielt Nils auch noch mit Bauklötzen oder schlimmer noch … League of Legends. Denn wie jeder Dota Spieler allgemein weiß braucht es zum Spielen von League of Legends keinerlei kognitive Fähigkeiten sondern lediglich Papas IBAN, aber dazu kommen wir ein anderes Mal. Da Robert jedoch studiert (nicht BWL), gehen wir einfach mal davon aus, dass er ein gewisses Grundwissen besitzt. Beide liegen mit ihren Annahmen also falsch, trotz allem halten sie weiter an ihrer Vorstellung fest, denn allein der Glaube, dass es so ist, macht die Welt für die beiden ein bisschen erträglicher.

schlechterundbesser

So sehen Dota-Spieler aus die weniger MMR als du haben (links) und die die mehr MMR als du haben (rechts)

Siege und Niederlagen in Dota 2

Wie in den meisten Spielen gibt es auch in Dota verschiedene Spielausgänge. Entweder gewinnt oder verliert man (oder der Russe aus dem Gegnerteam hat irgendwas gemacht, damit das Spiel wegen schlechter Netzwerkverbindung nicht gewertet wird). Ein Sieg ist dabei schnell analysiert. Du hast einfach selber so gut gespielt, dass die Noob Gegner, die offenbar nur durch Zufall und Glück auf deine MMR gekommen sind, einfach keine Chance hatten. Aber was ist bei einer Niederlage? Ein normal Denkender mag nun annehmen der Gegner war einfach besser, schließlich spielt er auf derselben Wertung und hat in etwa die gleiche Chance zu gewinnen wie man selbst. Aber weit gefehlt. Niemals war der Gegner besser. Schließlich hatte dein Team ja dich. Was kann es also dann gewesen sein?? Gehen wir mal die verschiedenen Möglichkeiten durch.

Schuld sind die anderen

  1. Der Supporter hat’s verbockt: Ganz klar daran zu erkennen, dass der Courier erst in Minute 3:30(!) upgegradet wurde. Außerdem gab es durchgehend einige Stellen, die nicht gewardet waren, darunter etwa die gegnerische Base, was besonders fahrlässig ist, da sich der Gegner dort bekanntermaßen häufiger aufhält. Außerdem hat der Support mit nur 3 Kills viel weniger Kills als du (=Noob) und die Kills, die er hat, hat er dir geklaut (du weißt zwar nicht wann und wo aber wie soll der bitteschön sonst an Kills gekommen sein).

    wards

    Wer kennt das nicht? Der Support stellt einfach keine Wards wo du es gern hättest

  2. Der Carry hat’s verbockt: Eindeutige Indizien, dass dieser Fall vorliegt sind die Kills. Schließlich hattest du mal ein Spiel, in dem du viel mehr Kills mit diesem Charakter gemacht hast. Sollte der Carry behaupten du hättest ihm die Kills geklaut, kannst du dies ganz einfach von der Hand weisen. Denn deine Kills hast du alle selber erarbeitet und verdient und wenn überhaupt hast du einen Kill secured (kurz KS). Auch farmt dein Carry nicht schnell genug, weil er nur fightet und in den Fights, die du extra für ihn eröffnest ist er nicht dabei, weil er farmt. Aber wer sollte auch wissen, dass der Carry sich nicht instant zu dir portet während du auf einer anderen Lane in die Gegner rennst. Außerdem hast du von den 5 Gegnern auch nur 2 gesehen weil im gegnerischen Jungle gar kein Ward war (siehe 1.).
  3. Das ganze Team hat’s verbockt (mit Ausnahme von dir natürlich): Dieses Szenario erkennst du daran, dass du die meisten Kills hast oder es sich zumindest für dich so anfühlt, als wärst du der Beste, aber das Spiel trotzdem verloren ist. Deine Tode gehen dabei niemanden was an denn schließlich hast du diese nur, weil dein Team den Gegner gefeedet hat und du versucht hast die Situation zu retten. Auch wird man versuchen dir eine Mitschuld zu geben, was natürlich absoluter Schwachsinn ist, denn schließlich hast du das gesamte Spiel über mit bestem Wissen und Gewissen gehandelt und die 15 Minuten, die du mit deiner Freundin telefoniert hast, warst du auch voll da, während dein Team eine schlechte Entscheidung nach der nächsten getroffen hat.

    14750903872031695390839

    Matched Volvo dich auch immer mit Noobs?

  4. Der Ausländer (meistens ein Russe) hat’s verbockt: Szenario 1-3 sind nicht nachweisbar? Aber wer ist dann schuld? Keine Angst du sicher nicht. Schließlich war ja jemand in deinem Game, der in einer ganz komischen Sprache geschrieben hat (also weder Deutsch noch Englisch). Ganz sicher kommt der irgendwo aus der Dritten Welt (außerhalb von Deutschland) und hat nicht mal richtiges Internet um Dota vernünftig Spielen zu können. Es ist dir überhaupt ein Rätsel, wie er Dota auf seinem Gameboy Color installiert bekommen hat. Zwar sieht man an den Stats keine Auffälligkeiten wie häufige Tode, aber Schuld ist er trotzdem, denn du weißt, dass es so ist und Fakten sagen schließlich nicht alles aus.

    euwest

    EU West Server, ein Ort an dem Westeuropäer und Russen aufeinandertreffen

  5. Der Gegner Smurft/Cheatet: Sollte dein Team wider Erwarten nichts falsch gemacht haben und der Gegner ist trotzdem besser, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder es wird gesmurft oder gecheatet. Denn mit fairen Mitteln wäre es nicht möglich besser als das Team zu sein, in dem du bist.

Tipps die das Spielen mit Noobs erleichtern

Da du jetzt weißt, wie man erkennt woran es liegt, dass es schlecht läuft, kommen hier ein paar Tipps um das Spiel wieder in die richtige Richtung zu leiten. Immerhin weißt du, was zu tun ist und die Klassen deiner Mitspieler kannst du sowieso besser als sie.

  1. Sollte jemand aus deinem Team deiner Meinung nach etwas falsch machen, hilft es oft wenn man häufig und konstant in regelmäßigen Abständen an die Position des Heros pingt. Dadurch wird dein Teammate wach und munter und weiß sofort, was du möchtest. (Dieser Tipp funktioniert auch, wenn dein Teammate dich ausversehen stumm gestellt hat.)

    ping

    Hier sehen wir wie Tipp Nummer 1 auf perfekte Weise umgesetzt wird

    wbk7vho

    Auch dieser Arc Warden Spieler setzt diese Technik perfekt um

  2. Sollte jemand aus deinem Team sterben, so ist es von großer Bedeutung sofort “wp” oder übers Chatrad ein “Gut gespielt!” zu posten. Dies zeigt, dass du an dein Teammate glaubst und ihm die Aktion nicht übel nimmst. Obligatorisch solltest du auch mindestens alle 5-10 Minuten (angefangen ab dem ersten Pick) ein “gg” posten, um zu signalisieren, dass du fest an den Sieg deines Teams glaubst. Dies steigert die Moral deiner Teammates enorm und wird diese anspornen, sich besonders anzustrengen.
  3. Da du besser bist als deine Teammates, ist es von enormer Wichtigkeit diese durch das Spiel zu leiten. Sage ihnen regelmäßig was sie falsch machen, was sie machen sollen, was sie kaufen sollen und kritisiere sie falls sie ein anderes Item kaufen, als du es normalerweise auf diesen Helden tust (es gibt für jeden Helden nur einen richtigen Build!). Besonders erfolgreich ist es auch, die Androhung zu machen, dass du den Gegner feeden wirst, sollte man deinen Aufforderungen nicht nachkommen. Benutze dabei auch besonders viele Schimpfwörter, in englischer oder russischer Sprache, damit die angesprochene Person sofort weiß, dass sie dich verärgert hat. Die meisten Spieler sollten daraufhin erkennen, wie recht du doch hast und das sie ohne dich sowieso keine Chance haben. Sollte sich wider Erwarten jedoch keine Einsicht zeigen, so solltest du deine Pflicht den anderen Dota-Spielern gegenüber wahrnehmen und diese Person aufgrund von “Feeden” reporten. Generell solltest du dies auch jedes Mal tun, wenn jemand aus deinem Team 2 oder mehr Tode als du hat. Da Valve dir hier viel zu wenig Reports zur Verfügung stellt (Thanks Gaben) solltest du im All Chat jeden darauf hinweisen, wer reportet werden muss.
  4. Solltest du einen Mitspieler nicht verstehen, weil dieser in einer dir unbekannten Sprache schreibt, so ist es sinnvoll diesen darauf hinzuweisen, indem du den Chat öffnest und wahllos auf die Tastatur hämmerst. Bei einem russischem Mitmenschen kann man auch in zufälliger Reihenfolge die Wörter “Putin”, “Vodka”, “cyka”, “blyat” und “Gorbatschow”, aneinanderreihen. Hierbei gilt die einfache Faustregel, russisch ist jeder, der kyrillische Schriftzeichen verwendet oder welche die so ähnlich aussehen.

Schlusswort

Beachtest du diese 4 einfachen Tipps, so wirst du schnell merken, dass deine Spiele von nun an erheblich leichter von der Hand gehen. Ganz kannst du die Noobs, ähm deine Teammates, damit zwar nicht ausgleichen, aber ein Anfang in die richtige Richtung ist gemacht. Damit bleibt für heute nur noch zu sagen GG EZ euer benluc.

Winterlan 2017 - Dota 2 Event im Januar The Dark Rift Update - Underlord ist da!
Comments