Turnierveranstalter macht sich mit Preis aus dem Staub

Turnierveranstalter macht sich mit Preis aus dem Staub1

Chris Lombard ist der Veranstalter der Dota-2-Turniere „Dota 2 Stars Arena“ und „Solid Dota 2 Challenge“ und ist auch Wochen nach den Turnieren nicht mehr erreichbar. Ein Preisgeld wurde nie gezahlt.

Diebischer Veranstalter flieht mit Preisgeld

Kleinere eSport-Teams, die nicht auf großen Major-Turnieren spielen können, müssen auf weniger imposanten Online-Veranstaltungen ihrer Leidenschaft nachgehen. Wie die Teams Flipsid3, ProDota Gaming, Power Rangers und die Danish Bears jetzt aber feststellen mussten, kann es durchaus mal zu unangenehmen Situationen auf den kleineren Turnieren kommen.

In den Turnieren Dota 2 Star Arena und Solid Dota 2 Challenge sollten ihnen für das Erreichen der jeweils ersten zwei Plätze ein Preisgeld von insgesamt 9.000 Dollar überreicht werden. Von dem Geld haben sie aber bis heute noch nichts gesehen.

Die Turniere liegen nun schon einige Wochen zurück, doch vom Veranstalter und dem Preisgeld fehlt jede Spur. Wie die Sponsoren schon beweisen konnten, haben sie das Geld direkt an den Veranstalter gezahlt, der also kein Problem mit der Zahlung haben sollte.

Turniere nur noch ohne Major-Spiele Übertragung des Finales im Free TV
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!